Dachgrundierung

Die Dachgrundierung als Voraussetzung für eine Beschichtung


Als erfahrene Dachdecker empfehlen wir vor einer Beschichtung eine Dachgrundierung.
Die Haftung der Dachbeschichtung ist der entscheidende Faktor für den Erfolg.
Ähnlich wie bei Holz, das immer auch eine Vorbehandlung benötigt, erhält der obere Teil des Hauses durch eine Dachgrundierung eine erstklassige Basis. Nur auf feste, trockene und saubere Flächen kann später eine Beschichtung aufgebracht werden.

Auch muss das Risiko eines erneuten Pflanzenbefalls auf ein Minimum reduziert werden. Nach einer Abdichtung etwaiger Risse wird das Dach entsprechend vorbereitet:
Eine lösungsmittelfreie und geruchsarme Grundierung wird auf die Oberfläche aufgetragen, zieht ein und muss anschließend trocknen. Stark saugende Materialien werden auf diese Weise verfestigt und sind anschließend wieder voll tragfähig.

Moderne Grundierungen sind mit fungiziden und herbiziden Substanzen versehen, die die Neubildung von Moos, Algen, Flechten oder Pilzbefall verhindern. Auf Wunsch schaffen wir so eine solide Grundlage für Ihre Dachbeschichtung.
Denn Qualität und die Zufriedenheit unserer Kunden liegen uns am Herzen!
Wenn Sie möchten, beschichten wir ohne Aufpreis auch Blei- oder Zinkeinfassungen, Ortgangbleche und Reservepfannen mit.